Startseite | Kontakt | Sitemap | Impressum | Datenschutzhinweis
zum Punktspielauftakt empfangen wir die Vertretung aus Lieskau

die Pokalauslosung ergab, dass wir am 11.08.2019 um 14.00 Uhr in Gimritz antreten

SOMMERPAUSE bis zum 16. Juli

Ansetzungen der nächsten Tage

Durch ein Klick auf das Symbol Ꞁ , welches sich am Ende der Zeile der Begegnungen befindet, wird die Seite für die Spieldetails geöffnet (u. a. Torschützen und Aufstellung).

Sommerfahrplan

16.07.2019 19.00 Uhr Trainingsbeginn  
27.07.2019 15.00 Uhr Testspiel VfB Blau-Weiß Hohenthurm (Kreisliga) - LSG Löbnitz (1. Kreisliga (A) Nordsachsen)  
03.08.2019 15.00 Uhr Testspiel SV Quetzdölsdorf (1. Kreisklasse ABI) - VfB Blau-Weiß Hohenthurm (Kreisliga)  
11.08.2019 14.00 Uhr Pokalspiel 1. Hauptrunde SV 90 Gimritz - VfB Blau-Weiß Hohenthurm  
17.08.2019 15.00 Uhr 1. Punktspiel VfB Blau-Weiß Hohenthurm - LSG Lieskau  

Punktspiel gegen SSV Landsberg II am 15.06.2019

Mit einem seiner Lieblingslieder „Kumbaya My Lord“ – vorgetragen vom Gemischten Chor Peißen e.V. – begann am Samstag die Trauerfeier für unser langjährigen Mitglied und treuen Zuschauer Gerhard Städel. Nach einem mehrwöchigen Aufenthalt im Hospiz, wo er regelmäßig von seinen Töchtern über die Ergebnisse unserer Mannschaft informiert wurde und jeden unserer fünf Siege (in den letzten fünf Spielen) mit einem „Daumenhoch“ kommentierte, schloss er am 10.06.2019 im Alter von 83 Jahren für immer seine Augen. Einer seiner letzten Wünsche war es gewesen, dass während der Trauerstunde unser Vereinsschal auf oder neben seinem Sarg zu sehen ist. Natürlich konnte diesem Begehren anstandslos nachgekommen werden. Ein weiterer – aber nicht geäußerter – Wunsch wäre es gewesen, beim Tabellendritten und Ortsnachbarn Landsberg auch das letzte Saisonspiel zu gewinnen, was uns auch tatsächlich beinahe gelang. Die Begegnung, welche bei mehr als 30°C stattfand, begann mit einer Gedenkminute und alle Hohenthurmer Spieler trugen zum Ehren des Verstorbenen eine Trauerbinde.

Die Landsberger wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und führten schnell mit 1:0 (9. Minute). Auch im Anschluss waren sie zwar dominant, kamen aber nicht mehr zwingend zu Abschlüssen. Allmählich kämpften wir uns in die Partie und setzten das ein oder andere Ausrufungszeichen. Kurz vor dem Halbzeitpfiff hätten wir auf Grund eines Handspiels einen Strafstoß zugesprochen bekommen können, doch leider teilte der Schiedsrichter unsere Meinung nicht. Nach dem Seitenwechsel störten wir das Aufbauspiel der Hausherren frühzeitig und bekommen hierdurch mehr und mehr die Kontrolle über Ball und Gegner. Durch ein Eigentor in der 71. Minute kamen wir zum Anschlusstreffer und René brachte unsere Elf in der 83. Minute sogar in Führung. Unglücklicherweise hielt diese nur vier Minuten, da die Landsberger durch einen Abwehrfehler den Ausgleich erzielen konnten (2:2, 87. Minute). Auf Grund einer Vielzahl von Wechseln auf beiden Seiten, gab der Schiedsrichter eine immense Nachspielzeit, welche die Gastgeber nach 94 Minuten zum 3:2 nutzen konnten.

Diese Niederlage war sehr ärgerlich, da sie sehr unglücklich zustande kam. Mit einem gewonnenen Punkt hätten wir die 40er Marke erreicht sowie den sechsten Tabellenplatz gesichert. Dennoch können wir auf eine erfolgreiche Saison zurückblicken, die von einem teils erheblichen Spielermangel gekennzeichnet war. Nun sind vier Wochen Pause verordnet, ehe das Vorbereitungstraining auf die kommende Spielzeit am 16.07.2019 um 19.00 Uhr beginnt.

Punktspiel gegen SV Gutenberg am 01.06.2019

Im letzten Heimspiel konnten die Weichen frühzeitig auf Sieg gestellt werden, da sich die Gäste aus Gutenberg recht schwach präsentierten. Nachdem Torsten in der 18. Minute der Führungstreffer gelang, sollte unsere spielerische Dominanz in dieser Begegnung weiter zunehmen. Und als Paul nach 29 Minuten das 2:0 erzielen konnte, schien der Wiederstand der Gutenberger bereits gebrochen. Noch vor der Pause (36. Minute) konnte Lutz den komfortablen Vorsprung von 3:0 herstellen.

Nach Wiederanpfiff waren es zunächst die Gäste, die die Kontrolle über das Spielgerät behielten und sich über weite Strecken in unserer Hälfte aufhielten, jedoch ohne wirklich zwingend zu agieren. Nach 65 Minuten bekamen sie einen Strafstoß zugesprochen und konnten auf 3:1 verkürzen. Mit vier Siegen in Folge im Rücken ließen wir uns hierdurch aber nicht entmutigen und kämpften uns in die Begegnung zurück. In seinem letzten Spiel bescherte uns Lutz in der 79. Minute das 4:1 und in der 84. Minute das 5:1. Den Schlusspunkt unter dieser torreichen Partie setzte Erik mit seinem ersten Saisontreffer.

Wir möchten uns bei Lutz recht herzlich für seine stetige und nimmermüde Einsatzbereitschaft auf und neben dem Spielfeld danken. Nach zwei Jahren in unserem Verein wird er sich erneut dem SSV Landsberg anschließen und in der Landesklasse auf Punkte- sowie Torejagd gehen. Wir wünschen ihm hierfür alles Gute.

Weitere bzw. ältere Spielberichte finden Sie hier.

Online Los kaufen, Sportler und Verein fördern und selbst bis zu 500.000 € gewinnen. Die Deutsche Sportlotterie - ein Gewinn für alle.

1. So gewinnst du:
Mit jedem online gekauften Los bekommst du wöchentlich die Chance, bis zu 500.000 € zu gewinnen. Zusätzlich werden jeden Monat Sach- und Sonderpreise verlost. Die Chance auf den Hauptgewinn liegt bei 1:3 Millionen. Spielteilnahme ab 18 Jahren.

2. So gewinnt unser Verein:
Mit jedem online gekauften Los, bei dem der Provisionscode 255 angegeben wird, erhält unser Verein eine Vergütung in Höhe von 8 % des Lospreises. Diese kann jährlich entweder ausgezahlt oder in geldwerte Sachzuwendungen umgewandelt werden.

3. So gewinnt der Leistungssport:
Mit jedem gekauften Los werden deutsche olympische und paralympische Athleten gefördert. Somit schaffen wir eine vielversprechende Basis, um auch in Zukunft als erfolgreiche Sportnation bestehen zu können.

Klubkasse.de

Wir haben eine neue Einnahmequelle für unseren Verein in den weiten Welten des Internet entdeckt. Der VfB Blau-Weiß Hohenthurm e.V. ist jetzt auf klubkasse.de aktiv. Dort kann man Geld für den Klub sammeln - ganz nebenbei beim Online-Einkauf. 7 FANs (Stand: 22.12.2013) haben sich schon mal für unseren Verein registriert und die ersten 24,66 € sind auch schon in der Kasse.

Wie das geht? - auf Klubkasse.de registriert man sich als Fan des Vereins und nutzt dann vor jedem Online-Einkauf die Shopping-Links zu vielen bekannten Online-Shops. Über 2.000 Shops stehen mittlerweile zur Auswahl, darunter nahezu alle großen Online-Händler.

Das klingt einfach und das ist es auch. Der Verein würde sich freuen, wenn sich viele FANs für das spannende Projekt finden würden. Diese dürfen später auf klubkasse.de sogar mit abstimmen, wofür das Geld letztendlich im Verein eingesetzt werden soll. Tolle Sache, bei der jeder mitmachen kann.

Wie klubkasse.de genau funktioniert, wird hier beschrieben.


Der Vorstand